Die Hallig Oland-, übersetzt-die Liebliche!


Eine kleine Hallig von 2 km2 Größe, war bis 1634 noch mit der Hallig Langeneß verbunden. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Verbindung durch Sturmfluten zerstört. Auch die Hallig verlor viel Land, ursprünglich hatte sie damals noch 2 Warften, jetzt leben die Menschen nur noch auf einer Warft.


Heute gibt es eine Verbindung , einen Lorendamm, zwischen dem Festland und der Hallig, dieser ist eine sturmsichere Verbindung  und dient der Beförderung von Material und Personen , die dem Küstenschutz dienen.

Den Halligbewohnern ist es erlaubt diesen Damm mit ihren eigenen Loren für Versorgungsfahrten zu nutzen.

Auf der Warft der Hallig  befinden sich alte Häuser, ein Fething (Auffangbecken für Regenwasser, früher diente es als Viehtränke), eine Bücherei, ein reetgedeckter Leuchturm ,ein Krog (Gaststätte) und eine kleine besondere Kirche!

Ein Hafen gewährt eine weiter Verbindungsmöglichkeit zum Festland.


Tourbeschreibung

Diese kleine Hallig mit dem besonderen Flair, möchten wir mit Ihnen besuchen. Wir werden einen Weg durch das Watt gehen (7km), und den anderen mit einem Schiff zurücklegen.Während der Tour erzählen wir über die Bewohner des Watts, den Nationalpark Wattenmeer, die Vögel und das Weltnaturerbe.

Auf der Hallig zeigen wir Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Warft und natürlich werden wir auch die Kirche besichtigen , ebenso ist für das leibliche Wohl gesorgt .


Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 - Schifffahrt

 - Essen (ohne Getränke)

Anmeldung

Preis

Dauer

14 Tage vorher

44 €

6 - 7 Stunden

Datum: 

26. April 2020 

20. September 2020

Copyright @ All Rights Reserved

Denne hjemmeside benytter cookies. Ved at blive på hjemmesiden, accepterer du vores brug af cookies.

Godkend