Hamburger Hallig


Salzwiesenspaziergang


Die Hamburger Hallig ist das Überbleibsel der Insel Strand, die 1634 bei der großen Mandränke unterging.

Ihren Namen hat sie von 2 Hamburger Kaufleuten, die das Land damals gekauft hatten, um es einzudeichen und dann ihren Nutzen daraus zu ziehen. Der Damm bzw. Weg zur Hallig führt durch Salzwiesen.


Dieser Bereich ist ein sehr wichtiger Brutplatz, aber auch Rastplatz für unendlich viele Zugvögel, die ihn auf ihrem Zug vom Winter- zum Sommerquartier und umgekehrt nutzen. In der Zeit füllen Sie ihre Energiereserven wieder auf.

Die Salzwiesenpflanzen sind Überlebenskünstler, sie schaffen es, jede auf ihre Art mit diesem salzigen Lebensraum zurecht zu kommen, zumal es auch immer wieder Überschwemmungen bzw. Landunter gibt.

Dies Gebiet wird betreut vom Nabu Ortsgruppe Husum, es steht unter Naturschutz seit 1936.

 

Tourenbeschreibung

Start ist am Amsinckhaus im Sönke-Nissen-Koog, von dort laufen wir 4 km durch die Salzwiesen zur Hamburger Hallig, der Weg führt an der Nabustation-Schafsberg- vorbei. Wir werden die Salzwiesenpflanzen genau betrachten, Vögel beobachten und erzählen Ihnen viel Interessantes vom Nationalpark Schleswig- Holstein und dem Weltnaturerbe.


Auf der Hallig werden wir dieses von der Warft aus fortsetzen, dort werden wir dann eine Stärkung zu uns nehmen können (nicht im Preis enthalten). Anschließend besteht die Möglichkeit noch einmal die Vogelwelt zu beobachten im Beltringharder Koog so wie im Hauke Hain Koog.


Wichtig sind geländegängige Schuhe, angemessenes Kleidung und wer hat ein Fernglas.


Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

Anmeldung

Preis

Dauer

1 Woche vorher

22 €

4 - 5 Stunden

Datum: 

06. Juni 2020 

03. Juli 2020

Copyright @ All Rights Reserved

Denne hjemmeside benytter cookies. Ved at blive på hjemmesiden, accepterer du vores brug af cookies.

Godkend